Ich entschied mich für ein Studium an der San Francisco State University aufgrund ihrer kreativen Vergangenheit und moderner Entwicklungen, die dort Blüte tragen. Es handelt sich bei der San Francisco State University um einen so genannten „Commuter“-Campus, das bedeutet dass die meisten der ca. 30.000 Studenten aus anderen Stadtteilen anreisen. Verhältnismäßig wenige Studenten leben auf dem Campus. Im ersten Semester belegte ich Kurse in der Abteilung für Musik, Tanz und Theater und ebenfalls in der Abteilung für Bildende Kunst, im zweiten Semester zusätzlich in den Abteilungen für ganzheitliche Heilung und Kinesiologie. Auf dem oberen Bild dirigiere ich das Creative Arts Ensemble, im Unteren bin ich mein eigenes Versuchskaninchen im Kurs Biofeedback & Senfregulation. Alle meine Dozenten waren hervorragend und mit Leib und Seele bei der Sache. Häufig brachten sie internationale Erfahrungen mit und waren sehr weltoffen, fördernd und fordernd.


Fine Motorskill Aqcuisition im Kurs Biofeedback & Self Regulation

Die J. Leonard Paul Library ist hochmodern und lässt keinerlei Wünsche offen. Es gibt sogar 3D-printer, man kann Laptops ausleihen und eigene Konferenzräume mieten. Der Campus ist sehr organisch angelegt, es gibt einen Aussichtspunkt zum Meer und es gibt Cafés und Restaurants, eine Bar mit Bühne, sogar ein Arcade Center. Sportplätze, ein Fitnessstudio mit Schwimmbecken, in Zukunft auch ein Wellness Zentrum, einen Schreibwarenhandel, unzählige studentische Organisationen und Veranstaltungen (im IEEC ist man automatisch drin)…

Rückblickend erweist sich das Klima an der SFSU als sehr kreativ. Ich hatte das Gefühl, das man sich dort in Alle möglichen Richtungen weiterbilden kann und sehr hilfsbereite Menschen um sich hat.

Andere und ähnliche Beiträge


Auslandssemester: Samuel Dette in Kalifornien Für zwei Semester studiert der Musikdesignstudent Samuel Dette im „super tollen“ San Fernando Valley an der California State University (CSUN), ca. ei...
Auslandssemester: Jonas Schüle in Nanchang Der Nanchang-Austausch zwischen der Kunstabteilung der Universität Nanchang und dem Studiengang Musikdesign, in dessen Zuge sich interessierte Musikde...
CAMP Festival 2017 Die beiden Musikdesigner Vincent Egerter und Lukas Hertzsch haben im Mai 2017 am CAMP Festival – internationales Festival für Visual Music teilgenomme...
SEIDENSTRASSE XXI Musik als Sprache ohne Worte einsetzen, mit ihr Grenzen zwischen Kulturen und Nationen, aber auch zwischen Tradition und Innovation überbrücken – dies...
Auslandssemester: Jonas Obermüller in Vancouver Für ein Jahr studierte ich an der VFS (Vancouver Film School). Der Fokus hier lag auf Post Production für Film und Sound Design sowie auf Implementat...